Judo-Club Gernsdorf e.V.

Artikel (2022)

Ergebnis Westdeutsche Meisterschaften in Dormagen

Keine gute Nachrichten gab es am Wochenende von den Westdeutschen Meisterschaften der U15 in Dormagen. Die WdEM ist in der U15 die höchste Ebene im Judo Sport. Am Samstag war zunächst Adrian Kaiser an der Reihe. Adrian durfte wegen eines falschen Positiv Tests (alle Tests danach inkl. PCR Test waren negativ) nicht an der Bezirksmeisterschaft in Witten teilnehmen. Immerhin konnte er als Nachrücker nun doch in Dormagen antreten, musste aber sofort gegen den Gewinner des starken Bezirks Köln starten. Adrian konnte sich gegen Julius Glaser vom JC Wermelskirchen nicht durchsetzen. Leider ging auch der zweite Kampf in der Trostrunde verloren und damit war Adrian raus. Schade, aber er kann nächstes Jahr noch in der U15 starten und einen neuen Anlauf nehmen.

Bezirksmeisterin Marie Ax hatte 2021 Platz 5 bei der WdEM geholt. Die Vorzeichen standen dieses Jahr allerdings nicht gut. Marie konnte sich erst kurz vor dem Wettkampf aus der Corona Quarantäne freitesten. Im ersten Kampf gegen die Drittplatzierte der WdEM 2021 Nari Bröhl vom SSF Bonn lag Marie bis kurz vor Schluß mit Waza Ari hinten aber konnte das Blatt noch mit einem Kraftakt wenden und siegte mit Haltegriff. Die nächste Begegenung gegen die spätere Vizemeisterin Verena Kahlert aus Gelsenkirchen verlief auf Augenhöhe. Kurz vor Schluß geriet Marie unglücklich in einen Haltgriff und verlor. Damit war das Pulver verschossen, im letzten Kampf hatte Marie keine Kraft mehr und verlor. Im Nachhinein keine besonders gute Idee weniger Stunden nach Corona Freitestung zu einer Westdeutschen Meiterschaft zu fahren. Schade - Chance vertan. Ohne Pademie wäre vllt. doch besser

Fazit: Mund abwischen und weiter !

07.03.2022

Direktlink

Presseartikel Siegener Zeitung vom 23.02.22

Zum Vergrößern einfach auf den Artikel klicken

24.02.2022

Direktlink

Marie Ax erneut U15 Bezirksmeisterin

Einige unserer U15er hatten sich wegen Bedenken in Sachen Corona nicht melden lassen. Und auf der Zielgeraden mussten auch Adrian und Tamina absagen. So war mit Marie nur eine Starterin bei der Bezirksmeisterschaft U15 im Leistungszentrum Witten für den JCG am Start. Marie konnte ihren Titel aus 2021 verteidigen und holte überlegen Platz 1 in der Gewichtsklasse bis 52 kg (4 Starterinnen). Damit hat sie sich für die Westdeutschen Meisterschaft in zwei Wochen in Dormagen qualifiziert. Dort werden die Trauben allerdings höher hängen wenn die starke Konkurrenz der Großvereine aus dem Rheinland dazu kommt.

19.02.2022

Direktlink

Erstes Kreisrandori Südwestfalen

Am 29. Januar fand das erste Kreisrandori Südwestfalen statt. Ausrichter bei der Premiere waren unsere Freude aus Attendorn. Das Kreisrandori soll eine feste Einrichtung werden und den Aktiven ermöglichen sich mit Gegenern aus anderen Vereinen zu messen und so gut vorbereitet die nächsten Turniere zu meistern.

Das nächste Kreisrandori findet dann beim JC Gernsdorf in der Halle der Hauptschule Rudersdorf (Dillenburger Str. 87) statt. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

03.02.2022

Direktlink

Es geht wieder los!

Hallo zusammen,

wir starten ab dem 11. Januar 2022 wieder zu den gewohnten Zeiten (Dienstag 17.30 und 18.45 und Freitag 16.30, 17.30 und 18.45 Uhr) mit dem Sportbetrieb.

Es gelten ohne Ausnahme die folgenden Regeln:

  • Kinder im Vorschul- Alter machen im Auto oder vor der Halle einen selbst mitgebrachten Test und zeigen das Ergebnis beim Trainer vor. Schüler bis einschl. 15 Jahre gelten außerhalb der Ferien automatisch als getestet und können ohne weitere Maßnahmen teilnehmen

  • Ab 16 Jahre gilt für Trainingsteilnehmer und Zuschauer die 2G Plus Regel:

Der 2 G Plus Status kann bei vollständiger Impfung wie folgt erreicht werden:

  • zusätzlich durch einen offiziellen Test ( Schnelltest < 24 Stunden, PCR Test < 48 Stunden)
  • oder für Schüler und Schülerinnen ab 16 Jahre durch eine Schul-Testnachweis
  • oder durch eine Booster Impfung (NRW Regelung ab 13.01.22)

Der Nachweis der vollständigen Impfung bzw. Boosterung ist mitzuführen (Handy App + Personalausweis). Alternativ die Testergbnisse bzw. Schulbestätigungen. Die 2 G Plus Regel gilt ausdrücklich und ausnahmslos für Trainingsteilnehmer und Zuschauer. Auch das kurzzeitige Betreten der Halle durch Eltern (z.B. um dem Nachwuchs beim Umziehen zu helfen) unterliegt der vorgenannten Regelung.

  • Wer sich krank fühlt oder Symptome hat bleibt unabhängig von Testergebnissen im Zweifel zu Hause.

Rückfragen gerne!

Gruß vom Trainerteam

10.01.2022

Direktlink