Judo-Club Gernsdorf e.V.

Artikel (2022)

Janne und Marie mit starker Leistung bei den Westdeutschen Meisterschaften

Am 09/10. Oktober fanden in Lippstadt die Westdeutschen Meisterschaften der U15 Jugend statt. In dieser Altersklasse ist dies im Judo die höchste Ebene. Startberechtigt waren die besten Drei der Meisterschaften in den Bezirken Arnsberg, Detmold, Düsseldorf, Köln und Münster.

Janne Westphal hatte sich als Vizebezirksmeister das Ticket nach Lippstadt gesichert. Im ersten Kampf musste er gegen den späteren westdeutschen Meister Vlad-Damian Russo aus Mönchengladbach ran. Janne konnte zunächst mithalten aber musste sich letztlich geschlagen gegeben. Mit dem Rücken zur Wand, denn eine weitere Niederlage hätte bereits das Ausscheiden bedeutet, besiegte Janne seinen nächsten Gegner bereits nach 33 Sekunden. Nächster Kontrahent war der Düsseldorfer Andrej Reyngold. Hier konnte sich Janne über die komplette Distanz mit einer mittleren Wertung durchsetzen. Leider ging die nächste Begegnung gegen der Gladbacher Gruber verloren und so stand am Ende des Tages ein toller 7. Platz von 16 Teilnehmern in der starken Gewichtsklasse bis 55 Kg. Klasse gemacht und herzlichen Glückwunsch.

Marie Ax hatte sich bis 52 Kg als Bezirksmeisterin qualifiziert. Nun in Lippstadt startete ihre Gewichtsklasse mit 15 Teilnehmerinnen. In der ersten Begegnung gegen die starke Kölnerin Michele Weckerle lag Marie zunächst hinten. Sie behielt aber die Nerven und gewann noch mit Haltegriff. Für die nächste Gegnerin benötige Marie lediglich 18 Sekunden für ihren zweiten Sieg. Danach ging es im dritten Kampf bereits um den Einzug ins Finale. Hier hatte Marie gegen die Kölnerin Mirja Hafner mehrfach die Chance zu werfen. Kleinigkeiten fehlten und so wurde sie leider selbst geworfen und verlor. Nun ging es noch um Platz Drei. Hier war Marie gegen die Rheinländerin Emma Becker chancenlos und so blieb es bei Platz 5 von 15 Starterinnen. Damit holte Marie immerhin das beste Ergebnis der weiblichen Jugend aus Südwestfalen.

Zusammenfassend ein wirklich sehr gut und professionell ausgerichtetes Turnier. Moderne Halle, keine langen Wartezeiten, Kampfrichter mit Unterstützung durch Videobeweis. Fast überall hat sich der älteste Jahrgang 2007 auf den vorderen Plätzen durchgesetzt. Somit hat Marie (Jahrgang 2008) nächstes Jahr nochmal die Chance in der U15 anzugreifen. Nochmals Glückwunsch an Janne und Marie und Dank an Sebastian Neuser für das Coachen am ersten Turniertag und Familie Westphal für den Fahrdienst.

Link zu den Titelkämpfen männlich: https://www.nwjv.de/nc/aktuelle-meldungen/article/moenchengladbach-holt-drei-titel-in-lippstadt/

Link zu den Titelkämpfen weiblich: https://www.nwjv.de/nc/aktuelle-meldungen/article/drei-titel-fuer-jc-71-duesseldorf/

10.10.2021

Direktlink