Judo-Club Gernsdorf e.V.

Artikel (2021)

Marie, Adrian und Janne bestehen Talentsichtung des NWJV

Der NRW Judoverband führt jedes Jahr in der Altersgruppe U15 (in 2021 sind das die Jahrgänge 2009 bis 2007) eine Talentsichtung durch. Hier sollen die besten Nachwuchs Judokas aus NRW ermittelt und in Folge gefördert werden. Normalerweise findet die Sichtung in einem der Talentzentren statt. Für die Zeit der Pandemie wurde nun vom Verband eine Online Sichtung per Videokonferenz entwickelt. In den Kategorien Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination und Judo Technik galt es zusammen 31 Übungen auszuführen. Der Judo Club Gernsdorf schickte Marie Ax, Adrian Kaiser und Janne Westphal ins Rennen. Seit Anfang Dezember fanden nun zweimal pro Woche Online-Trainingseinheiten mit den Bezirkstrainern und dem neuen U 15 Landestrainer und Bundesliga Kämpfer Jens Malewany statt. Zusätzlich übten die drei Gernsdorfer Judokas in Sondertrainings,in der letzten Woche vor der Prüfung sogar täglich.
Kurz vor Ostern standen nun die Prüfungen an. Die drei Gernsdorfer Schützlinge bewiesen Nervenstärke und konnten ihre Trainingsleistung abrufen und sogar noch übertreffen. Insgesamt waren je Teilnehmer maximal 100 Punkte zu erreichen. 75 Punkte waren nötig um die Talentsichtung zu bestehen. Am Ende des Tages gratulierte der Landestrainer zu den Traumergebnissen von Marie Ax mit 97 Punkten, Adrian Kaiser mit 96 und Janne Westphal mit 92 Punkten.

Herzlichen Glückwunsch Marie, Adrian und Janne. Der Verein ist sehr stolz auf euch. Ihr habt euch über Monate maximal gequält und unseren Verein bestens vertreten.

28.03.2021

Direktlink