Judo-Club Gernsdorf e.V.

Artikel (2020)

Pressebericht: Online Training beim JC Gernsdorf

Der folgende Bericht wurde bereits in der Siegener Zeitung, der Westfälischen Rundschau/Westfalenpost und dem Siegerlandkurier veröffentlich. Und auch Radio Siegen berichtete ca. 5 Minuten über den JC Gernsdorf und die Idee des Trainings per Videokonferenz.

Pressebericht:

Mitten in der Wettkampfsaison hat der Corona Krise natürlich auch den Judo Club Gernsdorf erwischt. Schon vor der Schließung der Turnhallen hatte der Verein beschlossen das Training ruhen zu lassen. Die Wettkämpfer sitzen nun zu Hause und haben grundsätzlich Zeit. Daher entwickelte der Vorstand die Idee, zunächst für die „19 Uhr Gruppe“ ein Online Training anzubieten. Schnell gelang es dem 2. Vorsitzenden Sebastian Neuser eine Plattform für Videokonferenzen aufzusetzen. Die Server-Infrastruktur stellt dabei der Hackspace Siegen e.V. zur Verfügung. Der Hackspace Siegen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel der Förderung von Medienkompetenz.

Nach einigen Testläufen war es dann soweit. Die Athleten des JC Gernsdorf Wettkampfteams versammelten sich zu Hause vor ihren Laptops und Tablets. Dabei sehen und hören sich alle Teilnehmer wie beim Training in der Turnhalle. Das erfordert eine gewisse Disziplin aber es stellte sich sehr schnell die Gruppendynamik eines regulären Trainings ein. Der Trainer gibt dann die Übungen in Sachen Kraft- und Ausdauertraining vor und kann live am Bildschirm die Umsetzung kontrollieren. Erfreut über das Ergebnis wollen die Gernsdorfer Judokas das Thema Online Training in den nächsten Wochen noch ausbauen in der Hoffnung, in der Zeit der gesperrten Turnhallen, den Fitness Stand der Aktiven auf einem guten Level zu halten.

23.03.2020

Direktlink